Kamingespräch

für Kommunen aus Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein

Art:

Ort:
Bramstedter Schloss
Bleeck 16
24576 Bad Bramstedt
Datum:
Donnerstag, 21. November 2019 (ganztägig)
Um nachhaltige und zukunftsfähige Lebensweisen zu ermöglichen, benötigt es Mut zur Veränderung und Gestaltungswillen in allen Bereichen des gesellschaftlichen Wirkens. Wirtschaft, Wissenschaft, Bildungslandschaften, Stadt- und Raumentwicklung, Landwirtschaft und Verwaltung sind – unter anderem durch die Anhängerinnen und Anhänger der Fridays for Future-Bewegung – aufgefordert, den jetzigen und kommenden Generationen ein Leben und Lernen in einer friedlichen Gesellschaft zu ermöglichen. Es braucht hierfür aber auch eine selbstverantwortliche, teilhabende und gut informierte Bevölkerung, die gesellschaftliche Verantwortung übernimmt. Bildung kann der Schlüssel für eine langfristig nachhaltige Entwicklung sein.
 
Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Zukunft bei allen Prozessen in Ihrer Kommune mitzudenken, wird eine der großen Herausforderungen der nächsten Jahre sein.
 
Wir möchten aufzeigen und mit Ihnen diskutieren, inwiefern das bereits etablierte oder angestoßene datenbasierte kommunale Bildungsmanagement (DKBM) mit seiner Perspektive auf den Bildungsprozess in allen Lebensphasen hierbei den strukturellen Rahmen schaffen kann.
 
Unter dem Motto „zusammenbringen, was zusammengehört“ möchten wir die Haltungen, die hinter DKBM und BNE stehen, nutzen, um nachhaltige Prozesse und Entwicklungen in Kommunen zu befördern. In diesem Format möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, sich zu diesem Thema inspirieren zu lassen, sich untereinander auszutauschen und den Diskurs um Bildung für nachhaltige Entwicklung mitzuprägen. Zum Einstieg wird es einen fachlichen Impuls zum Thema Transformation und nachhaltige Entwicklung geben. Aufbauend darauf führen wir ein moderiertes Gespräch mit unseren Impulsgebenden und dem Geschäftsführer der Kinder- und Jugendstiftung, Frank Hinte. Im Anschluss daran möchten wir Sie alle einladen, in die Gesprächsrunde einzutreten.
 
Lassen Sie uns gemeinsam über gesellschaftliche Chancen und Möglichkeiten reden, die sich eröffnen, wenn wir Bildung für nachhaltige Entwicklung und datenbasiertes kommunales Bildungsmanagement zusammendenken!

Thema zuweisen