Fortbildung (Onlineformat)

Informelle Lernorte in der kommunalen Bildungslandschaft gestalten

Art:

Ort:
Keine Präsenzveranstaltung!
Digitales Format
via Cisco Webex, Online
Datum:
Mittwoch, 19. Mai 2021 - 9:00 bis Donnerstag, 20. Mai 2021 - 15:30
Anmeldung:

Der Aufbau und die Weiterentwicklung eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements ist ein komplexes Vorhaben, welches in den Kommunen mit zahlreichen Orientierungs- und Qualifizierungsbedarfen verbunden ist. Unsere Fortbildungen werden passgenau auf die Bedarfe der Kommunen abgestimmt und dienen der Wissenserweiterung und -sicherung. Gemeinsam mit den Fachkräften des kommunalen Bildungsmanagements werden spezifische Fragen, aktuelle Themen, Methoden und Instrumente praxisnah bearbeitet, diskutiert und in den Kontext der individuellen Gegebenheiten vor Ort gesetzt.

Die Fortbildung findet am 19. und 20. Mai 2021 von 9:00 Uhr bis 15:30 Uhr pandemiebedingt digital über das Online-Konferenztool Cisco Webex Meetings statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie im Vorfeld der Veranstaltung.

Im Fokus dieser Fortbildung stehen non-formale und informelle Lernorte in der kommunalen Bildungslandschaft, die neben den formalen Lernorten eine wichtige Bedeutung für die individuelle „Bildungslandkarte“ haben.
Wie können Kommunen Anreize schaffen, informelle Lernräume entstehen zu lassen? Welche Rolle spielen „Dritte Orte“ als informelle Lernorte? Welche Methoden braucht es, um mit einer Sozialraumanalyse informelle Lernorte sichtbar zu machen und welche Möglichkeiten bieten virtuelle Räume?
 
Prof. Dr. Ulrich Deinet und sein Team von der Hochschule Düsseldorf (Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften) arbeiten zu sozialraumorientierter Praxisforschung und stellen in dieser Fortbildung unterschiedliche Methoden und Konzepte vor. Mithilfe geographischer Karten haben Sie die Gelegenheit, diese Methoden auf Ihren eigenen Sozialraum anzuwenden und zu diskutieren. 
 

Bitte melden Sie sich bis zum 5. Mai 2021 an. 

Ansprechperson

Thema zuweisen

Anmeldung: