Fortbildung

Mit Daten ein Abbild der Realität schaffen

Art:

Ort:
wird noch
bekanntgegeben
23909 Ratzeburg
Datum:
Mittwoch, 27. Februar 2019 (Ganztägig)
Anmeldung:
„Von Daten zu Taten“: Ein kommunales Bildungsmonitoring ist die Grundlage für die Analyse, Planung und Steuerung von Entwicklungen im Bildungswesen. Was aber, wenn - gerade in der Aufbauphase eines kommunalen Bildungsmanagements - zunächst nur sehr wenige Daten zur Verfügung stehen? Diese Fortbildung hilft Ihnen dabei, trotz einer geringen Datenlage prägnante Aussagen über die kommunale Bildungslandschaft treffen zu können und somit ein belastbares Abbild der Realität zu schaffen.
 
Für die Fortbildung konnten wir Dr. Anna Makles von der Universität Wuppertal und Hannah Kreisz, Referentin für kommunales Bildungsmonitoring am Statistischen Landesamt Baden-Württemberg und Mitglied im „Konsortium Bildungsmonitoring, gewinnen.
 
Dr. Makles wird zentrale und besonders aussagekräftige Indikatoren und Kennzahlen aufzeigen, mit denen verlässliche Aussagen über die kommunale Bildungslandschaft getroffen werden können.
 
Hannah Kreisz wird vorstellen, welches bildungsrelevante Datenangebot über die amtliche Statistik zur Verfügung gestellt wird, wie aktuell und kleinräumig aufbereitet dieses zur Verfügung steht und inwieweit Individualdaten von den Kommunen abgefragt werden können. Zudem erhalten die Teilnehmenden einen Einblick über die E-Learning-Programme des Statistik-Campus, der bei der Aufbereitung und Interpretation von Rohdaten als unterstützendes Instrument von den Kommunen genutzt werden kann.
 
Bitte beachten Sie, dass sich diese Fortbildung vorrangig an kommunale Bildungsmanager/-innen und Bildungsmonitorer/-innen sowie an Personen richtet, die an der Bildungsberichterstattung bzw. an der Analyse von bildungsrelevanten Daten beteiligt sind.

Thema zuweisen

Anmeldung: