Interkommunale Netzwerke

Unsere interkommunalen Netzwerke legen den Fokus auf einen offenen und vertrauensvollen Austausch, eine nachhaltige Vernetzung und eine Praxisorientierung, bei der die Teilnehmenden voneinander lernen.

In unseren interkommunalen Netzwerken werden gemeinsam Themen diskutiert und bearbeitet, die einerseits das kommunale Bildungsmanagement vor Ort voranbringen, andererseits aktuelle Themen aufgreifen, die in beiden Ländern gesellschaftliche Entwicklungen beeinflussen.
 
In Schleswig-Holstein treffen sich in diesem Zusammenhang die bildungsmanagementaktiven Kommunen, um sich sowohl über strategische Grundlagen als auch über die Weiterentwicklung eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements und dessen Umsetzung vor Ort auszutauschen: Was funktioniert gut und wo gibt es Stolpersteine? Welche politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen beeinflussen den Aufbau des Bildungsmanagements und welche Strategien zum Umgang damit gibt es?
 
In Mecklenburg-Vorpommern befindet sich das Landesnetzwerk der bildungsmanagementaktiven Kommunen noch im Aufbau.
Die konkrete Themensetzung für die jeweiligen Treffen liegt weitestgehend in der Hand der Teilnehmenden. Die Transferagentur Nord-Ost bietet den Rahmen, unterstützt die inhaltliche Ausgestaltung und übernimmt die Moderation. 
 
Alle Veranstaltungen der Transferagentur Nord-Ost finden Sie hier im Überblick.