Qualifizierungswerkstatt

für kommunale Koordinatorinnen und Koordinatoren in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein

Art:

Ort:
Hotel Quellenhof
Hindenburgstraße 16
23879 Mölln
Datum:
Dienstag, 22. Oktober 2019 (ganztägig) bis Mittwoch, 23. Oktober 2019 (ganztägig)
Anmeldung:
In der ersten länderübergreifenden zweitägigen Qualifizierungswerkstatt kommen wir Ihrem Wunsch nach, praktisches Handwerkszeug für die Koordinierungsarbeit zu erhalten und Gelegenheit zu haben, sich über aktuelle Herausforderungen und Beispiele guter Praxis auszutauschen.
 
Die Veranstaltung wird unter der Überschrift „Kommunale Koordinierung im (politischen) Wandel“ stehen und wichtige Herausforderungen thematisieren, mit denen die Koordinierungskräfte zurzeit konfrontiert werden. So erhöht sich in einigen Kommunen aufgrund sinkender Zahlen neu ankommender Geflüchteter der Legitimationsdruck für integrationspolitische Themen. Erschwert wird dieser durch vielerorts stattfindende integrationskritische Diskurse, mit denen die kommunale Koordinierung umzugehen hat. Nicht in allen Kommunen existiert eine aktive Zivilgesellschaft, die aktuellen Anti-Integrationsdiskursen ausreichend entgegenwirkt und ein eigenes Integrationsverständnis entwickelt und lebt. Integrative Netzwerke im Bildungsbereich funktionieren allerdings dann besonders gut, wenn es eine aktive und vernetzte Zivilgesellschaft gibt, die den Integrationsdiskurs mitprägt und feindlichen sowie rechtspopulistischen Argumentationen entgegentreten kann. Auch ein Überangebot an Projekten, Initiativen oder etablierte Träger können die zentrale Koordination der Bildungsangebote für Neuzugewanderte erschweren. Die Rückmeldungen aus den Kommunen zeigen, dass es in einigen Fällen noch an der internen Transparenz und der Anerkennung der Koordinierungsarbeit fehlt. Das Ziel der Qualifizierungswerkstatt wird es sein, individuelle Koordinierungsstrategien zu entwickeln und miteinander zu diskutieren wie die Koordinierungskräfte ihre Arbeit verstärkt öffentlichkeitswirksam vermarkten können, wie sie den skeptischen und teilweise fremdenfeindlichen Diskursteilnehmenden gegenübertreten können und auch wie sie ihre Rolle sowie Aufgabe in der kommunalen Bildungslandschaft finden und stärken können.
 
Eine Einladung sowie weitere Infos zu Veranstaltung lassen wir Ihnen zeitnah zukommen. Gerne können Sie sich bereits unter dem oben- bzw. untenstehenden Link für die Qualifizierungswerkstatt anmelden.
 

Thema zuweisen

Anmeldung: