7. Treffen des Netzwerks

der bildungsmanagementaktiven Kommunen in Schleswig-Holstein

Art:

Ort:
Keine Präsenzveranstaltung!
Digitales Format
via Cisco Webex, Online
Datum:
Donnerstag, 4. März 2021 - 9:30 bis 13:30
Anmeldung:
Unsere interkommunalen Netzwerke legen den Fokus auf einen offenen und vertrauensvollen Austausch, eine nachhaltige Vernetzung und eine Praxisorientierung, bei der die Teilnehmenden voneinander lernen. Gemeinsam werden Themen diskutiert und bearbeitet, die einerseits das kommunale Bildungsmanagement vor Ort voranbringen, andererseits aktuelle Themen aufgreifen, die in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gesellschaftliche Entwicklungen beeinflussen.
 
In Schleswig-Holstein treffen sich in diesem Zusammenhang die bildungsmanagementaktiven Kommunen, um sich sowohl über strategische Grundlagen als auch über die Weiterentwicklung eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements und dessen Umsetzung vor Ort auszutauschen: Was funktioniert gut und wo gibt es Stolpersteine? Welche politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen beeinflussen den Aufbau des Bildungsmanagements und welche Strategien zum Umgang damit gibt es?
 
Das siebte Treffen des Netzwerks der bildungsmanagementaktiven Kommunen in Schleswig-Holstein findet am 4. März 2021 von 9:30-13:30 Uhr als Onlineformat über Webex Meetings statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie im Vorfeld der Veranstaltung.
 
Im Fokus dieses Netzwerktreffens steht der praxisorientierte Austausch zum Thema digitale Bildung. Zuletzt hat die Coronaviruspandemie dem Diskurs und dem medialen Geschehen um Digitalisierung im Bildungsbereich Anschwung verliehen. Gemeinsam werden wir das Thema erschließen und verschiedene Aspekte der digitalen Bildung betrachten, u.a. welche Rolle Bildungsmanagement und -monitoring spielen können, wo es kommunale Anknüpfungspunkte mit den Volkshochschulen beim Thema digitale Bildung gibt (Karl Damke, Volkshochschulverband Schleswig-Holstein e. V.) und wie ein Fortbildungsprogramm für Lehrkräfte aussehen kann (Moritz Füller, Kreis Segeberg). Außerdem wird es Zeit für Diskussion und Austausch geben.
 
Wir freuen uns zudem sehr, dass Annika Peters die Elternbefragung zum Ganztag der Stadt Flensburg vorstellen wird. 
 

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist den Mitgliedern des Netzwerks vorbehalten. 

Ansprechperson

Thema zuweisen

Anmeldung: