Länderübergreifendes Netzwerk

Das länderübergreifende Netzwerk bietet Kommunen aus Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Brandenburg Raum, sich regelmäßig länderübergreifend zum datenbasierten kommunalen Bildungsmanagement auszutauschen.

Unser Netzwerk „Denkstation Bildung“ richtet sich vor allem an kommunale Bildungsmanager/-innen und Bildungsmonitorer/-innen und bietet die Möglichkeit, an ausgewählten Themen des kommunalen Bildungsmanagements zu arbeiten und Erfahrungen austauschen.
 
Den fachlichen Rahmen unseres Netzwerkes bilden die Phasen des lebenslangen Lernens, die wir gemeinsam mit Ihnen in einen engen Bezug zum kommunalen Bildungsmanagement bringen. Wir zeigen erprobte Wege auf, definieren Meilensteine und identifizieren besondere Herausforderungen. Die halbjährlichen Netzwerktreffen sind Plattform für:
  • fachliche Impulse von Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Praxis,
  • Austausch von Wissen und Erfahrungen,
  • Identifikation und Transfer guter Praxis sowie
  • den Aufbau dauerhafter Kontakte zu Vertreterinnen und Vertretern anderer Kommunen.
Das Ziel ist, gute Praxis nicht nur auf dem Papier zu erleben, sondern diese mit den handelnden Akteuren zu reflektieren, mittels der fachlichen Impulse zu adaptieren und in die eigene Praxis zu überführen.
 
Die Transferagentur Nord-Ost organisiert pro Jahr zwei zweitägige Netzwerktreffen.
 
Alle Veranstaltungen der Transferagentur Nord-Ost finden Sie hier im Überblick.